Kieferorthopädie - Zahnarztpraxis Dr. Thomas Knechtle

Zahnmedizin Knechtle Einsiedeln
Das Praxislogo
Direkt zum Seiteninhalt

Kieferorthopädie

Behandlungen
KIEFEROTHOPÄDIE
Die Korrektur von störenden Zahn- und Kieferfehlstellungen ist heute sehr populär geworden und kann mit vielen Hilfsmitteln erfolgen.


mehr unter: www.orthorobot.com

Metallbrackets
Metallbrackets werden auch heute häufig verwendet, da sie ideale Bedingen für die damit verwendeten Metalldrähte darstellen. Diese Art von Brackets erlaubt eine sehr exakte Korrektur.
Ästhetische Keramikbrackets
In diesem Bereich hat in den letzten Jahren eine starke Entwicklung stattgefunden. Allerdings bleiben Keramikbrackets etwas brüchiger als Metallbrackets. Die Behandlungen können ausreichend präzis beendet werden, dauern jedoch etwas länger als mit Metallbrackets.
Ästhetische Korrekturen mit Tiefziehschienen
In unserer Praxis verwenden wir die Invisalign-Methode. Wirklich geeignet sind Methoden mit Tiefziehschienen für eher geringfügige Zahnfehlstellungen.
Ästhetische Korrekturen mit Lingualbrackets
Die absolut unsichtbare Korrektur kann mit Lingualbrackets erfolgen. Diese Brackets eignen sich für nicht allzu starke Zahnfehlstellungen, da die Präzision der Korrektur nicht zu vergleichen ist mit jener, bei welcher die Brackets aussen an die Zähne geklebt werden.

mehr von: Forestadent
Digitalisierung in der Kieferorthopädie
In besonders schwierigen Fällen können die Brackets über eine digitalisierte Methode platziert werden und ebenfalls die Drahtbögen mit dieser Methode vorgefertigt werden.

Festsitzende Klasse II Mechanik
Falls die Zähne nicht mit einfachen Mitteln in die gewünschte Position gebracht werden können, ist es heute möglich, mittels Minischrauben am Gaumen Apparaturen zu platzieren, welche die Zähne mit hoher Sicherheit an ihren Platz bewegen. Wir wenden seit 2004 Minischrauben für kieferorthopädische Zahnbewegungen an.
Festsitzender Lückenschluss
Festsitzender Lückenschluss bei verlorengegangenen oder nichtangelegten Zähnen. Ein Lückenschluss kann mit skelettaler Verankerung erheblich verbessert und vereinfacht werden.
Skelettale Verankerungen
Für festsitzende skelettal verankerte Geräte verwenden wir Aahrhus Mini-Implantate, die Mini-Implantate der Firma Forestadent (Ortho easy) und auch die Benefit Mini-Implantate. Es ist auch möglich, sogenannte Platten auf dem Knochen zu verankern. Von diesen Platten ausgehend können Gummizüge oder Titanfedern verwendet werden, um die Zähne zu bewegen. In unserer Praxis werden die Systeme KLS und Surgitec angewendet.
Klassische extraorale und intraorale Geräte
Auch in der heutigen Zeit mit modernen Behandlungsmitteln sind die klassischen Geräte, die zum Teil ausserhalb des Mundes befestigt werden und zum Teil innerhalb des Mundes verwendet werden und abnehmbar sind sinnvoll in ihrer Anwendung.

     
Dr. med. dent. Thomas Knechtle MSc MSc MSc
Eisenbahnstrasse 6
8840 Einsiedeln/SZ

Tel. 055 412 28 96

ecm-solutions by Max Lauper
Dr. med. dent. Thomas Knechtle
Eisenbahnstrasse 6
8840 Einsiedeln/SZ
Tel. 055 412 28 96

ecm-solutions by Max Lauper
Zurück zum Seiteninhalt